INFORMATIONEN


Anfang Mai: Gegen das Vergessen.

Nach den "Heidenpeter"-Aufführungen trägt nun auch die HNA dazu bei, dass unsere Wetterauer & Vogelsberger Räuber so schnell nicht wieder in Vergessenheit geraten. Eine mehrteiligen Serie stellt anhand der Recherchen von Johannes Schütz wöchentlich einen der Hauptakteure vor. Hier finden Sie die ersten Artikel zum Nachlesen.


Mitte Februar: Der "Heidenpeter"-Film ist fertig!

Wer die Aufführungen verpasst hat oder noch einmal erleben möchte, hat ab Ende Februar die Möglichkeit, die Filmaufnahme zum Stück auf DVD oder USB-Stick zu bestellen. Bitte schreiben Sie uns für weitere Infos eine Nachricht auf kleine-buehne-gambach@web.de.


Anfang November: Schön war's!

Eine unvergessliche Zeit geht zu Ende. Danke "Heidenpeter"!


Ende Oktober: Halbzeit.

Wir schwelgen noch in den Glücksgefühlen des ersten gelungenen Aufführungswochenendes - jeder einzelne des Ensembles ist über sich hinausgewachsen. Zweimal wird der "Heidenpeter"  nun noch auf die Bühne gebracht. Die letzte Vorstellung am kommenden Samstag, 2. November ist ausverkauft. Einige wenige Karten sind noch für Freitag, 1. November verfügbar.


Mitte Oktober: Noch eine Woche...

... bis zur Premiere. Langsam steigt die Aufregung und vor allem die Vorfreude.


Mitte Oktober: Die ersten Proben in Kulissen...

... und mit Technik laufen. Eindrücke von unserem Probenwochenende findet ihr hier.


Anfang Oktober: Der Endspurt hat begonnen

Aktuelle Informationen, Bilder und Hintergründe zum Stück "Heidenpeter" und dem Probenprozess findet ihr regelmäßig auf unserer Facebook- und Instagram-Seite. Schaut vorbei!


Anfang Oktober: Die Filmsequenzen sind im Kasten

Mit vielen tollen Ideen, Engagement und Mut haben wir das Abenteuer „Dreharbeit“ abgeschlossen. Nun sind wir sehr gespannt auf das Ergebnis - der Rohschnitt soll zum Probenwochenende fertig sein. Hier gibt es einen Blick hinter die Kulissen.

 


Ende August: Grolman und Heidenpeter

... nehmen auf der Bühne immer mehr Gestalt an. Nur noch selten wandern die Blicke ins Textheft. Aber schaut selbst.


Mitte August: "Theater machen" ist mehr als "Theater spielen"

Gestern wurde im Gambacher Bürgerhaus mal nicht für das neue Stück HEIDENPETER geprobt, sondern Theater "hinter den Kulissen" gemacht. Ab nächster Woche treffen sich Arbeitsgruppen für die großen Aufgabenbereiche "Kostüme", "Requisiten" und "Öffentlichkeitsarbeit" zur organisatorischen Planung der Aufführungen im Herbst. Wer sich hier gerne noch einbringen möchte, ist herzlich eingeladen mitzumachen.


Anfang Juni: Probenbeginn

Nach dem Theater ist vor dem Theater: Bevor das Stück HEIDENPETER im Herbst auf die Bühne gebracht wird, liegt noch viel Arbeit vor uns - vor allem aber auch Spaß! Die Proben haben begonnen, hier gibt es erste Einblicke.


Mai: DER HEIDENPETER

Nachdem sich die WETTERAUER RÄUBER im April schon vorgestellt haben, wird einer von ihnen Titelfigur des neuen Stücks, das die Kleine Bühne im Herbst aufführen wird: DER HEIDENPETER.

Aufführungstermine: Fr., 25.10. // Sa., 26.10. // Fr., 01.11. // Sa., 02.11.


7. April: Was für ein Abend!

Wer einmal "lunsen" möchte: Bilder vom gestrigen Themenabend über die Wetterauer Räuber findet ihr hier, einen Bericht über die Veranstaltung in der Online-Zeitung "Der neue Landbote" mit einem Video aus der Generalprobe hier.


Anfang April: Mit Hut und Halstuch...

... ausgestattet vom Kostümverleih Wundertüte geht es nun in die letzte Probenwoche.


Ende März: Vortrag, Szenenspiel - und Suppe?!

Genau! An dem Abend über die "WETTERAUER RÄUBER" soll es nicht nur um Informationen gehen - das frühe 19. Jahrhundert soll erlebt werden - mit allen Sinnen. Die Gäste werden Räuber, ihre Taten und Schicksale persönlich kennenlernen, mit ihnen lagern und essen. Mit freundlicher Unterstützung von WIDO-Partyservice.


Ende März: Die RÄUBER-Proben gehen in die heiße Phase

Keine zwei Wochen dauert es mehr, dann wird es ernst für die Mitwirkenden des Abends rund um die "WETTERAUER RÄUBER". Die aktuellen Probentermine stehen auf der Pinnwand, Interessierte und Helfer sind jederzeit herzlich willkommen.


Mitte März: Da wird doch wieder was "ausbaldowert"...

Die Kleine Bühne Gambach in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe Lampenfieber arbeitet an einem neuen spannenden Projekt: Der Themenabend "WETTERAUER RÄUBER" beleuchtet ein weitgehend unbekanntes Kapitel der Gambacher und Wetterauer Geschichte Anfang des 19. Jahrhunderts. Ein "Vortrag mit Szenenspiel und Suppe" von Johannes Schütz am Samstag, 6. April 2019 ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus Gambach.


Neue Projekte werfen ihre Schatten:
Die Räuber kommen!


26.10.18 Premiere aus der Sicht von Doris


Aufregung pur.
Lampenfieber.
Die leckere Pizza, die ich so mutig bestellt habe, stellt sich quer und will nicht in meinen Magen.
Viele Toitoitois und noch mehr gute Wünsche. Trotzdem banges Kribbeln im Bauch und dann
GEHT
DAS
LICHT
AN
...
Und es läuft! Läuft so gut, dass sich ein Gefühl in mir breitmacht, das ich in der Mischung nur sehr selten spüre: Erleichterung. Pure Freude, großer Stolz auf die, die da vorne auf der Bühne so wunderbar spielen. Die Zuschauer sind so still und gebannt, dass man nicht einmal ein Räuspern hört. Und obwohl ich das Stück in- und auswendig kenne, zieht es mich wieder in seinen Bann. Dann ist der letzte Ton verklungen, das Licht geht aus und die Zuschauer klatschen. Man spürt die Begeisterung, die im Raum ist. Standing Ovations bei einer Premiere!!!
Dann zum Schluss ab auf die Bühne, man schaut an der Reihe der Schauspieler entlang und sieht in den Gesichtern das gleiche Gefühl, das man selbst hat.
Klingt alles sehr pathetisch?
Soll es auch!!!
Es war wunderbar.


Mitte Oktober: Endspurt. Die Füße werden langsam kalt.

Heute baut Johannes Werner Technik und Bühne auf und das Schattenspiel kann konzipiert werden. Alle sind gespannt...


Mitte September: Nervosität steigt. Proben laufen gut. Drucksachen werden in Auftrag gegeben.


Anfang August: Vollversammlung mit allen Beteiligten das Stückes

Die Proben laufen gut. Die Zeit jedoch auch - und das ist der Grund, warum wir uns alle am 16.08.2018 um 19:30 im Bürgerhaus zu einer "Vollversammlung" treffen.
Ein Rückblick auf das, was wir bisher zusammen auf die Beine gestellt haben und ein Blick auf das, was noch vor uns liegt...
Wir freuen uns auf rege Beteiligung.


Seit Anfang Juli 2018 laufen die Proben zum Stück.

Nach sorgfältiger Überlegung hat nun jeder der Charaktere einen Darsteller gefunden. Die Proben laufen an - zunächst werden die einzelnen Rollen charakterisiert, geschichtliche Hintergründe durchleuchtet und die Texte besprochen. Dann geht es auf die Bühne: Auf- und Abgänge werden festgelegt, Bühnenpositionen besprochen und dann.... geprobt, geprobt, geprobt.
Die Truppe und beide Regisseure sind hoch motiviert und konzentriert. Für Ton und Licht konnten zwei Profis ins Boot geholt werden. Es läuft!


Informationsabend am 06.05


Der erste Informationsabend über das geplante Stück "Die Ratzkatrein" im Alten Rathaus in Gambach fand reges Interesse. Vor ca. 30 Männern, Frauen und Jugendlichen stellte Johannes Schütz sein Theaterstück vor, gab einen kurzen Einblick in den geschichtlichen Hintergrund und erklärte, warum das Thema auch in der heutigen Zeit hochaktuell und brisant ist.

Viele der Anwesenden trugen sich auf den ausgelegten Listen ein und bekundeten ihr Interesse an dem Theaterprojekt.

Wer noch zu der Verwirklichung des Stückes beitragen möchte, ist herzlich eingeladen, dazuzukommen. Bitte verwenden Sie das Kontaktformular auf dieser Webseite.
Wir freuen uns!