PINNWAND

Informationen für die Mitwirkenden


Josefine 2021


14.09.21
Informationsabend

Alle, die sich über das Stück und seine Geschichte informieren möchten, sind herzlich zu einem einführenden Informationsabend eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos.
Termin:
Freitag, 01. Oktober 21 um 19:30 Uhr im Bürgerhaus in Gambach.

(Bitte beachten:
Auch für uns gilt ab einer Inzidenz von 35 die 3G Regel: 
Zuritt haben nur die komplett Geimpften, die Genesenen und die Getesteten. )


25.08.21
Herzliche Einladung zur offenen Probe!
Am Samstag, d. 28.08.21 um 15:00 Uhr proben wir das ganze Stück durch. Wer mag, kann gern vorbeischauen und sich informieren worum genau es geht, wie weit wir sind und wie alles so läuft...

Aber BITTE! denkt an die neue Corona-Verordnung:
Ab einer Inzidenz von 35 gilt leider auch für uns die 3-G-Regel: Zuritt haben nur die komplett Geimpften, die Genesenen und die Getesteten.


25.08.21
Mitgliederversammlung 2021
Am Samstag, d. 18.09.21 um 20:00 Uhr findet im Alten Rathaus Gambach die jährliche Mitgliederversammlung statt. Wir freuen uns sehr, euch alle wiederzusehen!!!


26.07.21
Nach dem Stück ist vor dem Stück....
Ihr Lieben,
nach Corona-Durststrecke und Kulturhunger geht es wieder los!
Der Situation geschuldet mit kleiner Besetzung, aber großer Freude.
Die ersten Proben liegen bereits hinter uns, die Charaktere haben gute Darsteller gefunden, allerdings gibt es noch ein paar Lücken, die geschlossen werden müssen:
Wir suchen dringend noch drei männliche Darsteller im Alter von ca. 14 - 18 Jahren.
Bitte hört euch um, wer vielleicht Lust und Mut hat mitzumachen.
Und wer bei den Proben mal Mäuschen spielen möchte, ist herzlich eingeladen - auch auf das Bier danach.


Heidenpeter 2019

12.02.2020

Mit Spannung haben wir gewartet, nun ist es soweit: Am Freitag, den 21.02. laden wir alle Mitwirkenden des "Heidenpeters" ab 19.30 Uhr zum Filmabend ins Alte Rathaus ein. Wir freuen uns auf eine schöne Zeit mit euch und leckerem Essen von Klaus!


10.11.2019

Blick nach vorne: Unser erster Stammtisch findet am 12.12. um 19.00 Uhr im Bürgerhaus statt. Wir freuen uns, euch zu sehen!


30.10.2019

Doris hat es so treffend zusammengefasst: ihr wart mutig, brillant, verzweifelt, hoffnungsvoll, laut, lustig, böse, leise, zynisch, nachdenklich, philosophisch, liebevoll, misstrauisch, kalt, warm, pflichtbewusst, traurig und einfach nur KLASSE.


19.09.2019

Die Plakate sind heute in Druck gegangen und werden am Mittwoch geliefert! :-)


20.08.2019

Die Aufgabenliste ist lang, der Weg noch weit aber ein Anfang ist gemacht. Vielen Dank an die produktive Runde gestern beim ersten Treffen der Arbeitsgruppe "Öffentlichkeit und PR".


13.08.2019

Noch gut 10 Wochen, dann fällt der erste Vorhang: Wo stehen wir auf unserem Weg zur Aufführung des HEIDENPETER, was wurde schon geleistet und was ist noch zu tun? Darum soll es an diesem Donnerstag gehen. Wir freuen uns, euch im Bürgerhaus zu sehen! Bitte tragt euch zur weiteren Probenplanung auch in der Doodle-Liste ein: https://doodle.com/poll/p4taf3t5v7xgezvn.


06.06.2019

HEIDENPETER, gib unseren leeren Donnerstagabenden einen Sinn... Es wird wieder geprobt, hier findet ihr die aktuellen Termine.


07.04.2019

Hut ab ihr Räuber, das war ein toller Abend!


04.04.19

Das Licht steht - morgen Generalprobe, dann wird es ernst...


02.04.19

Am morgigen Mittwoch wird im Bürgerhaus ab ca. 18.00 Uhr aufgebaut - wir freuen uns über helfende Hände! Ab 19.30 Uhr proben wir zum ersten Mal mit Licht und Technik.


31.03.19

"Lustig ist das Kochemer-Leben...": Hier findet ihr Bilder der heutigen Probe auf der "Freilichtbühne" Winkelmann. Ein großes DANKE für die spontane Ausweichmöglichkeit und die großartige Bewirtung!



22.03.19

Die ersten "WETTERAUER RÄUBER"-Plakate hängen aus.


Ratzkatrein 2018


29.10.18

Die ersten beiden Aufführungen sind vorbei und ich mag gar nicht dran denken, dass wir jetzt nur noch zweimal spielen...
Alles ist super gelaufen und hat meine kühnsten Erwartungen sogar noch übertroffen!
Die Reaktionen, auch von der Presse,  waren durchweg positiv, die Stimmung in unserem Team herzerwärmend.
Danke!


26.10.18
Premiere. (aus meiner Sicht , Doris)
Aufregung pur.
Lampenfieber.
Die leckere Pizza, die ich so mutig bestellt habe, stellt sich quer und will nicht in meinen Magen.
Viele Toitoitois und noch mehr gute Wünsche. Trotzdem banges Kribbeln im Bauch und dann
GEHT
DAS
LICHT
AN
...
Und es läuft! Läuft so gut, dass sich ein Gefühl in mir breitmacht, das ich in der Mischung nur sehr selten spüre: Erleichterung. Pure Freude, großer Stolz auf die, die da vorne auf der Bühne so wunderbar spielen. Die Zuschauer sind so still und gebannt, dass man nicht einmal ein Räuspern hört. Und obwohl ich das Stück in- und auswendig kenne, zieht es mich wieder in seinen Bann. Dann ist der letzte Ton verklungen, das Licht geht aus und die Zuschauer klatschen. Man spürt die Begeisterung, die im Raum ist. Standing Ovations bei einer Premiere!!!
Dann zum Schluss ab auf die Bühne, man schaut an der Reihe der Schauspieler entlang und sieht in den Gesichtern das gleiche Gefühl, das man selbst hat.
Klingt alles sehr pathetisch?
Soll es auch!!!
Es war wunderbar.


13.10.18
Bin immer noch begeistert von unserer Truppe. Das erste Probenwochenende liegt hinter uns und wir sind einen Meilenstein weitergekommen. Stück für Stück fügt sich alles zusammen. Dennoch ist der Weg vor uns noch lang und ziemlich steil...
Danke für so manche Tasse Kaffee und netten Schwatz am Rande, für eure Anregungen und auch für die Kritik. Und dass bei allem der Spaß auch nicht zu kurz kommt!


25.09.18
Die Plakate sind fertig und gehen heute in Druck!

 


Ein Blick auf unsere Mitwirkenden...

Ein dickes Dankeschön und ein ebensolches Lob an euch alle. Es macht großen Spaß mit so konzentrierten, engagierten und begeisternden Leuten zusammen zu arbeiten.


  • Wir freuen uns auf rege Beteiligung am Donnerstag, den 16.08. bei unserem Treffen im Bürgerhaus. Es gibt einiges zu besprechen!

Einen lieben Gruß an alle Fleißigen (und auch alle anderen) aus Zeeland!

Bin ab nächste Woche wieder da.
Doris


Rollenstudium:

Es gibt viele verschiedene Strategien, sich den Text anzueignen.

der eine versucht es mit Meditation....

...der andere mit dem Prinzip Nürnberger Trichter.


Einen Gruß an die, die immer hier hereinguckt und es schade findet, wenn nichts Neues zu sehen ist! ;-)